Bettwanzen Biss: Auftreten, Erkennungsmerkmale und Diagnose

Ein Bettwanzen Biss ist nicht nur unangenehm, sondern kann für die Betroffenen auch zu einer Gefahr werden. Wer Bettwanzen zu Gast hat, sollte schnellstmöglich handeln. Doch zunächst gilt es, sie anhand der typischen Merkmale zu erkennen. Dazu gehören Kotspuren, ein süßlicher Geruch und schlimmstenfalls der Bettwanzen Biss, der auf der Haut oft an mehreren Stellen zu finden sind.

Hohe Hygienestandards schützen nicht vor Bettwanzen Biss

Wer glaubt, dass er einen Bettwanzen Biss nur in einem sehr schmutzigen Zimmer bekommen kann, der irrt. Selbst in einem 4-Sterne-Hotel fühlen sich die Parasiten zu Hause. Mario Heising, Vorsitzender des Landesverbandes Berlin-Brandenburg im Deutschen Schädlingsbekämpfer-Verband, sagte dazu treffend in einem Interview mit dem Berliner Mieterverein e.V.: „Goldene Klinken schützen nicht …“. Selbst die hohen Hygienestandards von Hotels und Gaststätten würden nicht ausreichen, um die lästigen Parasiten fernzuhalten und einen Bettwanzen Biss zu verhindern. Ein Grund für die vermehrte Rückkehr von Bettwanzen seien die milden Winter und moderne Belüftungsanlagen. Darüber hinaus würden die Menschen viel mehr reisen als früher und sich nicht selten das Ungeziefer selbst mit nach Hause bringen.

Anzeichen für einen Bettwanzen-Befall zu Hause erkennen

Ein Bettwanzen Biss ist in vielen Fällen leicht zu erkennen. Schwieriger gestaltet sich hingegen die Suche nach den Parasiten. Die Verstecke der Wanzen sind nicht immer sofort auffindbar. Sie können sich praktisch überall verstecken, in Betten, Polstern, Schlitzen und Ecken, hinter Bildern oder Tapeten und an vielen weiteren Orten. Dennoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen Befall frühzeitig zu erkennen.

Zu den typischen Anzeichen eines Wanzen-Befalls zählen:

• Kot-Spuren (schwarze Punkte) auf Polstern, Bettwäsche und an Wänden
• Reste von Wanzen-Häutungen in den Verstecken oder auf der Haut
• ein süßlicher und gleichermaßen penetranter Geruch, insbesondere bei starkem Befall
• Blutflecken auf der Bett- und Nachtwäsche oder dem Bettlaken durch einen Bettwanzen Biss
• Wanzenstiche an verschiedenen Körperstellen, meist in Reihenform

Richtig gegen den Wanzen-Befall vorgehen

Wer einen Wanzen-Befall vermutet, sich jedoch nicht selbst auf die Suche nach den Parasiten begeben möchte, um diese zu bekämpfen, kann auf eine Vielzahl von professionellen Schädlingsbekämpfern und speziell ausgestatteten Fachunternehmen zurückgreifen. Die Kosten können je nach Ausmaß des Befalls aber sehr hoch ausfallen. Gegebenenfalls sind mehrere Sitzungen nötig, um wirklich alle Wanzen wirkungsvoll zu beseitigen. Das Ergebnis ist dafür umso gründlicher.

Bettwanzen Biss Diagnose

Und was passiert, wenn die Wanzen bereits zugebissen haben? Ein Bettwanzen Biss ruft eine juckende, rote Schwellung hervor. In der Regel beißt eine Wanze nicht nur einmal, sondern verursacht eine ganze Kette von Bissen. Der Grund: Der Parasit trifft nicht immer sofort das gewünschte Blutgefäß und unternimmt deshalb mehrere Versuche. Er beißt überall dort, wo er unbedeckte Körperstellen vorfindet. Ein Bettwanzen Biss kann also sowohl den Rücken, das Gesicht und den Hals als auch die Schulter, Arme, Beine und Füße betreffen.

Je nachdem, wie ein Mensch auf einen Bettwanzen Biss reagiert, kommt es zu mehr oder weniger starken Reaktionen. So zeigen Bettwanzenstiche bei dem einen keinerlei Wirkung, bei dem anderen rufen sie hingegen sehr große Schwellungen hervor. Auch macht sich ein Bettwanzen Biss nicht immer durch ein Jucken bemerkbar. Deshalb bleibt er, sofern er sich an einer ungünstigen Stelle befindet, zunächst oft unentdeckt. Ansonsten lässt sich ein Bettwanzen Biss aber zumeist auch als solcher diagnostizieren und problemlos behandeln.

(Bildquelle: photodune-483106-bug-in-the-ear-xs)

Wanzenbisse sind mit das unangenehmste was einem passieren kann. Und Wanzenbisse bekommt man schneller als einem Lieb ist. Hotel, Motel, Pension, oder andere Übernachtungen können schon für fiese Wanzenbisse sorgen. Diese kleinen Tierchen sind kaum sichtbar, aber hinterlassen sehr unangenehme Pusteln. Auf diesem Blog werden Sie künftig mehr Informationen zum Thema Wanzenbisse bekommen und wie man diese bekämpfen kann und schon betroffene Hautstellen behandelt werden können. Welche Mittel helfen und was nur Mythen sind.

Schlagwörter:

One thought on “Bettwanzen Biss: Auftreten, Erkennungsmerkmale und Diagnose

  1. Jim Winkler

    Ja der Hauptgrund für Bettwanzen ist wirklich das viele Reisen der Menschen. Heutzutage ist es ja ein leichtes für 10 Euro ins Nachbarland zu fliegen und dort ein paar tage zu verbringen. Trotz hoher Hygiene-Standards kann man immer wieder von Bettwanzen befallen werden. Ich lasse mein Bett alle halbe Jahre von einem Experten untersuchen, damit mir so etwas nicht passiert.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*